Eine Vielzahl von Rechtsvorschriften und Gesetzen sind auch für Internetnutzer zu beachten. Das Internet ist daher alles andere als ein „rechtsfreier Raum“. Rechtsgebiete wie das Urheber-, Marken oder Wettbewerbsrecht sind durch das Internet wieder verstärkt in den Focus der Öffentlichkeit und der Gerichte gerückt.

Das Internetrecht befasst sich mit den rechtlichen Problemen, die mit der Verwendung des  Internets einhergehen. Es ist kein eigenes Rechtsgebiet, sondern ist die Schnittstelle sämtlicher Rechtsgebiete des Internets.

Als Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht bin ich mit diesen speziellen Rechtsproblemen besonders vertraut.

Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit im Bereich des Internetrechts sind:

Abmahnungen im Internet
– Abwehr von unberechtigten Forderungen (Abzocke im Internet)
– Cybermobbing
– Abwicklung des digitalen Nachlasses Verstorbener
– Datenschutz
– Domainrecht
– fehlerhafte Bewertung auf Portalen wie sanego, jameda, ebay etc.
– Verteidigung bei Internet- und Computerstraftaten
– Prüfung und Erstellung von allgemeinen Geschäftsbedingungen
– unerlaubte Äußerungen in Foren und Blogs
– Verträge im Internet
– Verteidigung der Reputation von Unternehmen
– Verstöße gegen den Jugendschutz im Internet
– Werberecht im Internet